Newsbeiträge

Rückblick [1]

Rückblick: Jahresrückblick 2015

Eingereicht von s.nowara am 11. Mär 2016 - 10:32 Uhr

Rückblick über das Jahr 2015 auf Aktionen und Freizeiten

Wie jedes Jahr soll an dieser Stelle ein kurzer Rückblick der Arbeit in und um die EJ stehen. Dies konnte zum großen Teil nur mit Hilfe der vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden zustande gebracht werden!

 

Rückblick über das Jahr 2015 auf Aktionen und Freizeiten

Wie jedes Jahr soll an dieser Stelle ein kurzer Rückblick der Arbeit in und um die EJ stehen. Dies konnte zum großen Teil nur mit Hilfe der vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden zustande gebracht werden!

Januar 2015

Das POINT wird fertig gestellt, in Druck gegeben und schließlich verschickt.

Buchungen für das kommende Jahr müssen getätigt oder überprüft werden.

Jugendreff TeeNager ist ein Treffpunkt für Jugendliche, die gemeinsam Zeit teilen wollen. Sie trafen sich elf Mal im Jahr 2015 bei ganz unterschiedlichen Unternehmungen und Themen.

Februar 2015

Am 07. Februar war das badische KonfiCup Finale in Lahr. Die Siegermannschaft aus Niedereschach war mit dabei und hatte viel Spaß an diesem Turnier. Sie gab alles und ist reich an Erfahrungen zurückgekehrt.

Freizeiten heiß begehrt – nach zwei Tagen war die Eselfreizeit ausgebucht. Auch die Jugendfreizeit war wieder schnell voll.

Die Teamfindung für die Freizeiten findet ein Ende und die Vorbereitungstreffen laufen an. Freizeitleiterlehrgang läuft an. Auch sonst einige Vorbereitungstreffen für Schulungen, Sitzungen,….

Der Kindertag am 28. Februar fand in der Markusgemeinde im Petrusgemeindehaus statt. Ein tolles Team hat ein super Programm für die Kinder auf die Beine gestellt

 

März 2015

27. März - 1 April: Dieses Jahr wurde der Grundkurs wieder zusammen mit der Kollegin vom Bodensee, Christiane Degenhart, veranstaltet. Im Freizeitheim Weißloch, bei St. Georgen, waren die Kochexperten Rebekka, Isi und Jurek von der EJ für die kulinarische Säule J zuständig.

April 2015

Aufbauseminar Andachten und thematische Einheit am 17. April.
18. April: FWB Snaketree in Sinsheim. Schulung damit der Snaketree aufgebaut werden darf. Ziel dafür ist der ökumenische Kirchentag in Villingen-Schwenningen.
19. April: Erste Hilfe Kurs bei den Johannitern. Jugendleiter*innen wurden für Situationen geschult, in denen wenig Zeit zum Überlegen bleibt.

Mai 2015

9. Mai: Landesjugendsynode in Karlsruhe. Der langjährige Vorsitzende Fabian Peters hat sein Amt an Gerrit Bauer übergeben.

Juni 2015

3. - 7. Juni: Ökumenischer Kirchentag in Stuttgart.
13. Juni: Rechtsseminar in St. Georgen.

26. - 28. Juni: Ökumenischer Kirchentag VS. Die EJ ist mit einem Snaketree dabei. Viele helfende Hände haben vielen kletterbegeisterte Besucher*innen des Kirchentages dem Himmel einen Stück näher zu bringen. Selbst OB Kubon hat es gewagt.

Juli 2015

19. Juli: Zweiter Erste Hilfe Kurs.

Junior-Schülermentoren Programm (JSMP) Mönchweiler Zertifikatsübergabe. Nach Theorieteil, anschließendem Praxisteil an der Schule oder in der Gemeinde und schließlich einem Bericht darüber, durften wir den Schüler*innen das Zertifikat des Junior-Schülermentors übereichen.

Die heiße Phase der Freizeitvorbereitung läuft. Checklisten werden überprüft, Eltern-/Kinderbriefe werden verschickt. Material wird gesichtet, herausgeräumt und das Chaos im Büro ist fast perfekt.

August 2015

1. - 11. August (plus Aufbau- und Abbautag für das Team!)

Endlich geht es los: Die langersehnte Eselfreizeit mit fünf Eseln und einem super vorbereiteten Team. Der Figuren Esel und Pinuin reisten mit uns in ferne Gegenden und ganz unterschiedlichen Ereignissen. So z.B. zur Olympiade oder in den Dschungel. Es waren tolle Tage angefüllt mit vielen Erlebnissen und neuen Freundschaften.

Schnell waren die 11 Tage verflogen und am Ende waren glückliche und müde Kinder in den Armen ihrer Eltern. Wir Teamenden hatten nun noch die Aufgabe alles wieder zurück zubauen und auf Anfang zu stellen. Wir waren uns einig die viele Arbeit hat sich wieder gelohnt.

Einige Teamende werden im Jahr 2016 neue Wege gehen und dafür Gottes Segen. Wir freuen uns ab und zu von Euch zu hören.

Jugendfreizeit im Tessin. 16. - 26. August. Nach vielen Jahren des kleinen Teams, gab es in diesem Jahr eine große Neuerung: vielen Menschen bereiteten in diesem Jahr die Freizeit vor. Das Thema war am Anfang sehr schwer verdaulich für die Jugendlichen, die sich in den Sommerferien vor allem Abstand zum Schulalltag wünschten: Schule, einmal ganz anders! Aber nach dem ersten Schock konnten sie sich auf das „ganz anders“ einlassen und erlebten, wie ansprechend selbst eine Physikvorlesung sein kann, wenn damit die Kräfte beim Klettern erklärt werden und diese dann anschließend ausprobiert werden dürfen!

Auch hier großer Dank an das GROßartige Team!!!

Das dicke Ende nach zwei Freizeiten: Putzen und Aufräumen der Freizeitutensilien und entspannen.

Rücklauf des ausgeliehenen Materials…

September 2015

Junior-Schülermentoren Programm (JSMP) in Mönchweiler startet. Bis Mitte September werden jeden Montagvormittag 10 Schüler*innen für Projekte in Kirchengemeinde und Schule ausgebildet. Ab November 2015 folgt der Praxisteil. Danach schreiben die TN einen Bericht über Ihre Tätigkeit, anschließend folgt die Zertifikatsübergabe

18. September: Nachtreffen Jugendfreizeit: Wie in den Jahren davor luden wir auch dieses Mal wieder die Eltern in einen extra Raum ein. Neuerung hier: da wir weniger Eltern als Jugendliche waren, durften die Eltern das Privileg nutzen im Dachgeschoss in gemütlichen Sesseln und Sofas die Bilder der Freizeit zu genießen. Über die Freizeit hinaus wurden die Jugendlichen zum monatlichen Jugendtreff TeeNager herzlich eingeladen.

20. September: Nachtreffen Eselfreizeit:
Teilnehmende schwelgen zusammen in den Erinnerungen an den Sommer und freuen sich über das Wiedertreffen und Wiedersehen vieler liebgewonnener Menschen! Daran teilhaben dürfen Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde usw. Die Tenne war mit ca. 200 Menschen gefüllt. Wir Teamende hatten unsere Freude daran, denn für dieses Team ging eine intensive Zeit zu Ende.

Nach der Freizeit ist vor der Freizeit daher aufräumen, neu bestücken, reparieren und Abrechnungen zu Ende bringen. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, äh nach der Freizeit, ist vor der Freizeit, also für das Jahr 2016 (manches sogar für 2017!) Häuser, Busse, Material, usw. buchen. Und parallel dazu für die bevorstehenden Veranstaltungen noch letzte Vorbereitungen treffen.

25. - 27. September: YouVent

Einige Jungs aus der EJ betreuten den Snacketree der EGJ. Die Nächte waren kurz und die Tage lang.

Oktober 2015

17. Oktober: 1. Konfirmand*innen Tag Regio Nord-West in St. Georgen. Im Ökumenischen Zentrum in St. Georgen näherten sich Konfirmand*innengruppen aus dem Norden unseres Kirchenbezirk mit unterschiedlichen Methoden den Geheimnissen der 10 Gebote. Die Jugendlichen waren konzentriert bei der Sache und die Ergebnisse zeigten, wie stark sich die Jugendlichen mit dem Gebotenen auseinandersetzten. Eingerahmt wurde der Tag von zwei halben Gottesdiensten, deren 2. Teil zum Großteil von den Jugendlichen selbst gestaltet worden ist.

29. Oktober: Vollversammlung des Kreisjugendringes, die Sascha als Vorstandsmitglied mit verantwortet. Auch hier war das Thema Kindeswohl Schutz auf der Tagesordnung. Das Kreisjugendamt war vertreten, um seine Stellung dazu mit den Mitgliedsverbänden des KJRs auszutauschen .

November 2015

12. November: „Streiten, aber richtig“ mit Villinger Konfirmand*innen. In Villingen kooperieren in der Konfiarbeit einige Gemeinden miteinander. Die Konfirmand*innen haben die Möglichkeit, über den eigenen Gemeindetellerrand zu schauen. Die EJ arbeitet dort mit Modulen der Friedensstifterausbildung, dabei entwickelten sie große Lust, sich miteinander auseinanderzusetzten. Außerdem lernen sie, ihre eigenen Gewaltbereitschaft zu reflektieren: was bringt mich auf die Palme, wie beruhige ich mich wieder. Aber auch, was man tun kann, wenn sich wirklich zwei Streitende prügeln. Die Schaumstoffschläger werden dabei immer wieder gerne benutzt!

14. November: Aufbaukurs LandArt.

27. November Vorstellung der Evang. Jugend in 4 Siebte Klassen der Karl-Brachert-Realschule im Rahmen des SE Projektes (Soziales Engagement).

Dezember 2015

5. Dezember: Der KonfiCup in Donaueschingen ist seit vier Jahren ein fester Bestandteil in der Arbeit der EJ geworden. Sport und Kirche sind ein unschlagbares Team und mal schauen, wie es weitergeht. Nach grandiosen Spielen gewann die Speilgemeinschaft aus Donaueschingen/Hüfingen und wird am 30. Januar 2016 in Lahr unseren Bezirk vertreten. Wir drücken die Daumen!!!

11. - 13. Dezember: Das Planungs- und Dankeschönwochenende fand im Weißloch bei St. Georgen mit Jugendlichen statt. Hier wurde viel geplant, reflektiert, gedankt, gespielt und gelacht. Neue Kraft gesammelt für das Jahr 2016. Darin integriert war die BV, die Bezirksjugendvertretung am 12. Dezember. Mit einem thematischen Schwerpunkt vom Bezirksjugendpfarrer Lutz Bauer.
Informiert wurde außerdem ausführlich über das Projekt „Alle Achtung“ und Informationen zum Verfahren §72a SGB VIII (Prävention gegen Kindeswohlgefährdung)
23. Dezember: Beim Waffelverkauf in der Innenstadt von Villingen sind wir kurz vor Weihnachten präsent und schaffen einen Treffpunkt für Altbekannte und auch für Menschen, die sich gar nicht kennen. Leider waren die Temperaturen eher wie im Sommer, doch der Freude tat dies kein Abbruch. Vielleicht sollten wir im nächsten Jahr mal Eis anstatt Kinderpunsch versuchen.

 
Links
  1. https://ej-villingen.de/https://ej-villingen.de/news/view/Main/Rückblick/
  2. https://ej-villingen.de/https://ej-villingen.de/Printer/news/display/2016/3/11/jahresrueckblick-2015/